Kurbad Heviz

Thermalbad mit Heilwasser-See. Der Thermalsee ist einer der grössten natürlichen Heilseen in Europa und ist vulkanischen Ursprungs. Charakteristisch für Bad Hévíz ist auch die häufige Nebelbildung. Bei kühlem Wetter formen sich über den Thermalsee malerische Dampfwolken auf dem Wasserspiegel.

Hotels

Angebote

Geschichte

Ausgrabungen der vergangenen Jahrzehnte haben bewiesen, daß hier schon zur Römerzeit ein Bad existierte. Die ersten schriftlichen Dokumente, die den Namen Hévíz erwähnten, stammen aus dem 14. Jahrhundert. Die schwunghafte Entwicklung der Siedlung begann in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Als größte Sehenswürdigkeit von Hévíz gilt der weltweit einzigartige, 36 m tiefe, natürliche Thermalsee mit einer 4,7 ha großen Oberfläche. Graf György Festetics ist es zu verdanken, dass seine Heilkraft wissenschaftlich nachgewiesen wurde. 1795 ließ  er den nur 5,5 km von Keszhely entfernten Thermalsee zum Heilbad ausbauen – und machte seine positive Auswirkung publik.

Lage und Klima

Der größte und bekannteste ungarische Kurort  liegt etwa 6 Kilometer nordwestlich vom Balaton, nahe der Stadt Keszthely . Der See wird von einem Waldgebiet umgeben, was zu einem besonderen Mikroklima führt.

Touristische Attraktionen

Sehenswert ist das Schloss Festetics in Keszthely (6 km von Heviz): Das Schloss mit seinen 101 Räumen ist heute Museum. Sein wertvollster Raum ist die Bibliothek mit 86.000 Bänden und Originalmöblierung. Ein Genuss sind die Operettenkonzerte im Spiegelsaal des Schlosses.
Marzipanmuseum in Keszthely
Balaton-Museum - Geschichte des Plattensee
Schneckenparlament, Puppenmuseum, Panoptikum




Hotels

ReservationPlace +421 2 3225 2344
+421 2 3225 2344

Rufen Sie uns an, Wir beraten Sie gerne